Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer

DIN EN ISO

SDL Trados Studio 2019

Ruscom-Übersetzer

Das Übersetzungsbüro wurde vom Mai 1995 bis Anfang 2017 von Herrn Alexandre Nefedov geleitet - Fachübersetzer (Moskauer Linguistische Universität und Humboldt-Universität zu Berlin), gelernter Außenhandelskaufmann, BDÜ-Mitglied. Das Büro hat auch mehrere Projektleiter, die neben mir ebenfalls auch einzelne Projekte führen.

Arbeit in Deutschland

Ich arbeitete in Deutschland seit 1992 als Übersetzer, zuerst bei Heitmann GmbH in Wuppertal (jetzt von einem weltbekannte Übersetzungsunternehmen Lionbridge übernommen), später lernte ich das Projektmanagement in einer Kölner Firma, wo ich an den Projekten für Intel, Microsoft Press, Symantec, Cisco Systems und andere Unternehmen mitgewirkt habe. Zu meinen Aufgaben gehörten in diesen Zeiten Verwaltung, Übersetzung, DTP-Jobs, Lektorat, Arbeit als Grafiker, Softwarelokalisierung sowie Projektmanagement.

Ich bin Autor von zwei Wörterbüchern - einem Wörterbuch der Computertechnik (als Online-Version bei mehreren russischen und deutschen Anbietern integriert) sowie von einem Wörterbuch für Kinder "Dein buntes Wörterbuch Deutsch-Russisch". 

Unser Übersetzungsbüro heute

Jetzt sind wir ein kleines und sehr flexibles Team (15 Übersetzer, 4 Projektmanager und 3 Lektoren) von Diplom-Übersetzern, Absolventen der besten Universitäten Russlands und Deutschlands.  

Seit Dezember 2013 haben wir dank Zusammenschluss mit anderen Kollegen in Moskau noch mehr Kapazitäten und mehr Möglichkeiten. Unter anderem, zum Beispiel, Dolmetschen in Moskau, St.-Petersburg und Minsk (Belarus). Auch neue Fachübersetzer sind dazu gekommen wie Fachärzte und Architekten.

Änderungen ab April 2017

Ab April 2017 hat Herr Maximilian Nefedov die Leitung des Büros übernommen (zwei Muttersprachen - Deutsch und Russisch, perfektes Englisch, sehr gutes Französisch).

Alexandre Nefedov bleibt als Berater für technische Übersetzungen immer im Hintergrund.

Vorteile eines Familienunternehmens

Fachleute wissen: Familienunternehmen habe oft entscheidende Vorteile, egal ob es sich um Groß- oder Kleinunternehmen handelt.

Für die Unternehmen selbst ist es vor allem höhere Rentabilität.
 
Tatsache ist, dass die Rentabilität von großen familiengeführten Unternehmen, bei denen Familienmitglieder in der Geschäftsführung sind, höher ist als die von managergeführten Unternehmen.

Aber unsere eigene Erfahrung zeigt, dass ein Familienunternehmen in der Übersetzerbranche das hat, was managergeführte Firmen nicht haben.
1) Hohe Flexibilität, die so wichtig beim täglichen Geschäft ist. Wir arbeiten notfalls 12 Stunden und mehr täglich, wenn das laufende Projekte erfordern. 
2) Höhere Bereitschaft, auch mal ungünstige Auftragslage zu überbrücken. Wir können ja immer auf eigegen Gewinn verzichten, um unsere Mitarbeiter zu schützen. 

News

26.05.2020
Ruscom-Map ist jetzt online
Ab jetzt ist alles anschaulich: diese Karte zeigt Ihnen, wo unsere Übersetzungen...
31.03.2020
Übersetzungen Pharma und Medizin
Übersetzungen ins Russische für die Pharmaindustrie sowie medizinische Übersetzungen...

Projekte

Mai 2020
Die Pause, bedingt durch die Corona-Krise, ist nun beendet. Im Mai kommen wieder...
März 2020
Die Corona-Krise stoppt nicht alle Projekte bei unseren Endkunden. Auch wenn wir...