Ruscom Map

Ruscom Map

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer

DIN EN ISO

SDL Trados Studio 2019

Neue Leitung ab April

Ab April 2017 bekommt das Übersetzungsbüro Ruscom nach so vielen Jahren der erfolgreichen Arbeit die neue Leitung. Der neue Büroleiter heißt Herr Maximilian Nefedov. Er übernimmt die Verwaltung sowie manche Übersetzungen ins Deutsche, seine zweite Muttersprache neben Russisch, sowie das Korrekturlesen ebenfalls der deutschen Übersetzungen. Auch er selbst wird jetzt die strategische Entwicklung des Übersetzungsbüros bestimmen. Vor allem wird es um die Erweiterung des Angebots gehen. Unser Ziel ist, nicht nur Übersetzungen ins Russische, sondern in viele andere Sprachen anzubieten.

Vorteile durch einen neuen Chef

Erstens wir bekommen einen Übersetzer mit zwei Muttersprachen, solche Übersetzer gibt es selten. Das Korrekturlesen der Übersetzungen ins Deutsche müssen wir jetzt nicht mehr extern beauftragen, deswegen laufen sie jetzt schneller und sind für unsere Kunden günstiger. Und diese Übersetzungen haben bei uns stark zugenommen. Erstens durch neue wichtigen Kunden aus den obersten Etagen der Wirtschaft und Politik, denn viele Kunden interessieren sich auf einmal für Zeitungs- und Zeitschfriftartikel aus der russischen Fachpresse. Zweitens passiert das durch neue Projekte alter Partner, die an Ausschreibungen in Russland teilnehmen wollen und dafür die Übersetzung von entsprechenden Unterlagen aus dem Russischen brauchen.

Neue Methoden der Führung

Bekanntlich muss man ab und zu einen Wechsel der Führungskräfte durch die jüngere Generation durchführen, nicht nur bei Übersetzungsbüros. Der neue frische Wind tut gut einem Unternehmen. Auch in unserem Fall war das eine der Ideen. Neue technische Möglichkeiten, noch bessere Sprachkenntnisse wirken positiv auf unsere Arbeit.

Das alte Personal wie Übersetzer und Projektmanager bleibt aber ohne Änderungen. Unser Team mit dem geschulten Personal funktioniert einwandfrei in jeder Situation, auch mit total neuen Aufgaben kommen wir bestens klar. Selbstverständlich sind neue Kräfte dazugekommen wie Projektmanager und Übersetzer für neue Sprachen, wie z.B. neue Fachkräfte für Übersetzungen ins Polnische und Übersetzungen ins Tschechische. Aber es besteht überhaupt kein Verbesserungsbedarf in der Verwaltung und in der Organisation. Der alte Kurs eines technischen Übersetzungsbüros bleibt bestehen. 

Neu ist allerdings die offiziell gegründete DTP-Abteilung für alle osteuropäischen und westeuropäischen Sprachen. Früher konnten wir die DTP-Jobs bei Übersetzungen ins Russische selbst durch die fortgeschrittenen Übersetzer erledigen, jetzt stehen uns erfahrene Layout-Spezialisten zur Verfügung. Sie erledigen ihre Arbeit schnell und präzise, die übersetzte und von ihnen bearbeitete Dokumentaton ist druckbereit. Das ist wichtig für Werbeprospekte, Produktprospekte, manche Präsentationen und Zeitschriftenartikel.

Und, was wichtig und beruhihend für alte Kunden ist: der alte Chef, Herr Alexandre Nefedov, bleibt als Berater bei allen wichtigen Fragen da. Insbesondere wenn es um komplizierte technische Übersetzungen geht, steht er mit seinen Kenntnissen aus 25-jähriger Erfahrung zur Verfügung.

<<<

News

14.09.2020
Ab jetzt SDL Trados 2021
Seit September 2021 verwenden wir die neueste Version des bekannten CAT-Tools SDL...
26.05.2020
Ruscom Map ist jetzt online
Ab jetzt ist alles für alle Interessenten anschaulich: diese Karte zeigt Ihnen,...

Projekte

Projekte März 2021
Immer mehr multilinguale Projekte in diesem Monat inkl. Chinesisch und Koreanisch....
Projekte Dezember 2020
Unser Übersetzungsbüro hat unter der neuen Leitung alle geplanten Ziele erreicht....